Das Nein zur ist ein entschiedenes Ja zur Selbstbestimmung des Patienten, wie sie unsere Werteordnung voraussetzt. Um im wahrsten Wortsinne “Herzen zu erobern” sind Argumente der richtige Weg, keine Verfahrenstricks.